IG Klettern Allgäu
Klettern am Weihar im Frühlingseinbruch - (c) J. Heimhuber
Alter Kronen Bolt im Vergleich zu einem neuen Klebe Bolt
Auch Allgäurealität - Skibergsteigen umweltfreundlich Sperrschild wird am Bolgengrat aufgestellt -- (c) Stefan Heiligensetzer
Begehungs Team zur Weihar Sanierungsaktion -- (c) Kristian Rath
Neuer Umlenker am Weihar
Altes Tiefenbach -- (c) Stefan Heiligensetzer
Bestes Klettergebiet im Allgäu, der Ifen -- (c) Stefan Heiligensetzer
Die "winterliche" Idee hatten wohl mehr: Am Einstieg zur Bschiesser Kante -- (c) Stefan Heiligensetzer
Klettern am Ifen, geil .. -- (c) Stefan Heiligensetzer
Kleinod im Allgäu, Kante am Hörnle -- (c) Stefan Heiligensetzer

Home
Mittwoch, 25 November 2020 14:12

Am 21.10.2020 fand die jährliche Jahreshauptversammlung unter Einhaltung der Hygienvorschriften in der Baumit Arena in Sonthofen statt. Insgesamt 20 Mitglieder haben teilgenommen.

Die wichtigsten Themen hier in Kürze:

Bericht über die Aktivitäten

- In den Klettergärten „Vogler Wand“, „Weihar“, „Starzlachwinkel“ und „Neues Tiefenbach“ wurden einzelne Routen saniert. Weitere Sanierungsmaßnahmen wurden an Klettergärten im Ostallgäu durchgeführt.

- Es wurden keine neuen Kletterregelungen eingeführt

- Das Thema Parkplätze ist nach wie vor ein großes Problem. Die IG hat Gemeinden das Angebot unterbreitet, sich aktiv bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten einzubringen. 

- Grundsätzlich bitten wir die Mitglieder der IG als Vorbilder in Bezug auf die Gestaltung der Freizeitsportaktivitäten im Allgäu aufzutreten. Das betrifft z.B. die Nutzung der ausgewiesenen Parkplätze, keinen Müll zu hinterlassen, die Benutzung der angelegten Zustiegswege, etc.

Grünten Steinbruch

- Das Projekt „Klettermöglichkeiten am Grünten Steinbruch“ wurde eingestellt, da der Fels laut eines geologischen Gutachtens als zu brüchig beurteilt wurde.

Aktive Teilnahme an Projekten:

- Bei den Themen „Managementplan Allgäuer Hochalpen“, „Bergwaldoffensive“, „Naturpark Nagelfluhkette“ etc. ist die IG meist aktiv eingebunden und wird zu den einzelnen Sitzungen eingeladen und gehört. 

Donnerstag, 03 September 2020 18:19

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020der IG Klettern & Bergsport Allgäu e.V.

am Mittwoch, den 21. Oktober 2020 um 19:30 Uhr in der „Baumit Arena“ im 1.Obergeschoss (im Kletterzentrum Sonthofen)(Stadionweg 12, 87527 Sonthofen).

Tagesordnung:

1.     Begrüßung durch den Vorstand

2.     Bericht über die Aktivitäten

a) Aktivitäten rund um Kletterregelungen

b) Klettermöglichkeiten am Grünten Steinbruch

c) Managementplan Allgäuer Hochalpen

d) Sanierungen + Material, inkl. Diskussion über Verfahren bzgl. der Bestellung von „Kleberpatronen“

e) sonstiges

3.     Bericht des Kassenwarts

4.     Bericht des Kassenprüfers

5.     Entlastung des Vorstands und Kassenwarts

6.     Verschiedenes

Zur Versammlung sind auch Nichtmitglieder und Interessierte herzlich eingeladen.

Bitte gebt uns per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Rückmeldung, wenn Ihr an der Mitgliederversammlung teilnehmen werdet, damit wir rechtzeitig reagieren können, falls wir die zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung geltende, gesetzliche Teilnehmer-Obergrenze für Versammlungen erreichen sollten.

Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft der

IG Klettern & Bergsport Allgäu e.V.

Und auf den Hunger und Durst, den Ihr mitbringt, freut sich das Team der „Baumit Arena“!!

Mittwoch, 13 May 2020 08:47

Zunächst ein dickes Danke an Jürgen Schafroth. Er hat den Stuhlwandkamin etwas saniert.

Dabei allerdings auch festgestellt, dass sich ein Klemmblock in Bewegung gesetzt hat und das Wandbuch zerstört. Das Teil ist labil! Leider kann es nicht entfernt werden, da zu großes Gefährdungspotential für den Hang unter der Wand.

BITTE DEN STUHLWANDKAMIN BIS AUF WEITERES NICHT KLETTERN

Wir geben Bescheid, wenn sich Änderungen ergeben und wieder sicher geklettert werden kann.

Donnerstag, 26 November 2020 10:46

Uns wurde von Kletterern berichtet, dass an der Tour „Jedem Tierchen sein Pläsierchen“ in den Tannheimer Bergen Haken - genauer gesagt, jeder zweite Haken - von Unbekannten zum wiederholten Male entfernt wurden. Die Tour wurde von Pat Schwarzmann als sehr gut gesicherte Plaisirtour eingerichtet. Er hatte die Haken wieder ergänzt und dann wurden sie doch wieder von Unbekannten entfernt.

 

Wir als IG Klettern verurteilen diese Aktion unbekannter Kletterer deutlich!

 

Es ist unverantwortlich und letztlich schon fast billigende Inkaufnahme erhöhter Unfall- und Verletzungsgefahr. Aus unserer Sicht ein absolutes NO-GO!

 

Ein Erschließer einer Tour kann selbst entscheiden, wie gut (Plaisir) oder weniger gut (alpiner Charakter) er seine Tour absichert. Wiederholer haben dies in unseren Augen zu akzeptieren. Wer mit einer Tour nicht einverstanden ist, hat die Möglichkeit mit dem Erstbegeher Kontakt aufzunehmen und in einen konstruktiven Dialog zu gehen (besonders einfach bei Pat Schwarzmann, da er eine Kommentarfunktion auf seiner Website hat). 

Oder er suche sich einfach eine andere Tour ..

 

Wir plädieren also dringend an die Hakenentferner solches destruktives Handeln zukünftig zu unterlassen und eine akzeptable Form der Meinungsäußerung zu wählen!

Dienstag, 26 May 2020 04:44

Liebe Kletterer,

die Gemeinde Hindelang hat uns mitgeteilt, dass der Parkplatz "Hirschalpe" nur für Besucher der Hirschalpe freigegeben ist. Um zukünftige Konflikte zu vermeiden bitten wir euch deshalb folgende Parkmöglichkeiten zu benutzen:

  • P1 in Oberjoch
  • P2 und P3 in Oberjoch an der Straßen Richtung der Tannheimertal

Das bedeutet für den Zustieg zu den Klettergebieten:

Über den Kanzel Ringweg bis zur Kanzel. Von hier dem ausgeschilderten Steig Richtung „Ostrachtaler Klettersteig“ folgen. Auf einem Feldweg zwischen den Steinfangzäunen bis zum Ende des unteren Steinfangzauns folgen. Dort geradeaus über einen Zaun und auf einem Pfad rechts aufwärts zur Kraftwand.
(ca. 30 Minuten ab P1, 35 Minuten ab P2, 42 Minuten ab P3; zum Weihar ca. 10 Minuten mehr).

Hier findet Ihr eine entsprechende Karte https://gebro-verlag.de/gebro/images/Downloads/Parken_Oberjoch_IG.pdf

 

Danke für Euer Verständnis

Mittwoch, 13 May 2020 08:52

Unsere geschützten gefiederten Freunde nisten am Rossberg und ziehen ihren Nachwuchs auf. Wir wollen, dass sie dabei erfolgreich sind. Deshalb bis auf Weiteres am Rossberg nur die Einseillängenrouten klettern.

Danke für eure Mitwirkung fürs Federvieh

mitgliedwerden

Unser Online-Formular
wird gerade aktualisiert.
Bitte schickt uns einfach
eine kurze Mail an
info@ig-klettern-allgaeu.de
um Mitglied zu werden.

Zum Lawinenlagebericht Bayern

 

AustriAlpin Logo

 

edelrid logo